Willkommen auf meiner Seite!

 

Im Folgenden finden Sie Informationen zu meiner bewegungspädagogischen und meiner choreographischen Tätigkeit.

 

 

 

 


 

Aktuelles

Neue Kurse ab September 2016!

Montag 20.30-22.00 Uhr Tanzkörpertraining aktiv

Dienstag 12.00-12.30 Mittagspausenyoga

Anmeldung läuft - 0178-1882259 oder mail@marita-matzk.de. Ich freu mich auf euch!

 

>Infos zu Tanzkörpertraining und Yoga-Videos zum Mitmachen für Tänzer und Nicht-Tänzer gibt es ab sofort auf www.tanzkoerpertraining.de

Ich freue mich über Abonnenten meines youtube-Kanals: https://www.youtube.com/channel/UCVp7bna1sqtimvlZZlvJUHA

Dort lade ich regelmäßig neue Videos hoch - von "Anti-Kater-Yoga" bis "Yoga für Tänzer".

 

>Ich darf einen Workshop "Tanzmedizin und Anatomie" mit der wunderbaren Tanzmedizinerin Liane Simmel am 23.10. 2016 in Dresden organisieren. Ich freue mich über Anmeldungen und Interessensbekundungen auf mail@marita-matzk.de!
http://www.tanzkoerpertraining.de/workshops/
https://www.facebook.com/events/903470539772775/
http://www.fitfordance.de/institut.html

 

>YOGA-MASSAGE oder Personal Yoga/Tanzkörpertraining

Buchung jederzeit möglich, 0178-1882259

 

>YOGA-KURSE

Montag 20.30-22.00 Uhr Tanzkörpertraining aktiv (neu ab September, Anmeldung läuft)

Dienstag 9.30-11.00 Uhr Morgenyoga

Dienstag 12.00-12.30 Mittagspausenyoga (neu ab September, Anmeldung läuft)

Donnerstag 20.30-22.00 Uhr Abendyoga

Mittwoch 18.30-20.00 Uhr Body-Mind-Centering mit Mareike Stuchell (pausiert, Voranmeldung möglich)

 

Da die Gruppengröße max. 6 – 8 Personen beträgt, kann hier jeder Teilnehmer sehr achtsam und konzentriert üben. Außerdem gibt es mir als Yogalehrerin die Möglichkeit, wirklich jeden zu sehen und individuell zu betreuen. Der Einstieg in die Yogakurse ist jederzeit möglich, sofern Plätze frei sind.

 

Die Kursgebühr für die Teilnahme an einem Yogakurs pro Woche beträgt derzeit 45,- € monatlich.
Kostenlose Probestunde!

Anmeldung: 0178-1882259 oder mail@marita-matzk.de

 

 

Studio:

PERSONAL YOGA/TANZKÖRPERTRAINING/MASSAGE

Martin-Luther-Str.6

01099 Dresden

 

YOGA-URLAUB auf der Insel HIDDENSEE

25.-30.September 2016

Sei herzlich eingeladen zum nächsten Yoga-Urlaub auf Hiddensee!
Wir bewohnen das Rüstzeitheim im geschützten Inseldorf Kloster, je 5 min zum Hafen und zum Strand, mit einem wunderschönen Kursraum mit Fußbodenheizung und 1-4-Bettzimmern im Obergeschoss.
Dich erwartet eine aktivierende Yoga-Einheit am Morgen, Tiefenentspannung oder Yoga-in-der-Natur am Nachmittag (je nach Wetterlage), viel individuelle Yoga-Betreuung, Raum für Fragen sowie ein Vortrag.

>> Einzelzimmer 430€/ Frühbucher  (470€ Normalpreis)
>> Mehrbettzimmer 390€/ Frühbucher (418€ Normalpreis)

> max. 13 Teilnehmer

> Frühbucherpreis bei Buchung und Zahlung bis 31.5.2016
> Die Preise enthalten Yoga-Angebot+Übernachtung bei Selbstverpflegung in einer gut ausgestatteten Küche - mit der Option für gemeinsames Kochen und Genießen.

> Kinderbetreuung während der Yoga-Einheiten nach Absprache möglich. Meine kleine Tochter (1 Jahr alt) kommt auch mit und eine Kinderbetreuerin ist daher mit dabei.

 

 

>> Der neue Yoga- und Massageraum in der Martin-Luther-Str. 6 kann ab sofort für Kurse, Workshops u.ä. gemietet werden. Das Bambusparkett umschmeichelt die (bei Bedarf) von der Fußbodenheizung gewärmten Füße, hochwertige Yogamatten und liebevoll ausgewähltes Teegeschirr warten auf euch :).
Herzlichen Dank an alle Helfer und ein herzliches Willkommen an alle, die den Raum anschauen und ggf. mieten wollen - einfach anrufen und einen Termin vereinbaren.


 


 

Archiv: 2015

 

>>Studio-NeuEröffnung... mit kleinen Yoga-Einheiten, einer Märchen-Lesung und einem Ständchen vom Dresdner Gnadenchor...

23.8.2015 14-19 Uhr
Personal Yoga /Tanzkörpertraining/ Massage
Studio in der Martin-Luther-Sr. 6 HH/ 01099 Dresden

 

YOGA-URLAUB auf HIDDENSEE

20.-26.März 2015

30.8.-5.9.2015

2.-8.April 2016


Gönn dir eine Woche auf der Insel - bei Frühlingsluft und Meeresluft im Rüstzeitheim in Kloster, genau zwischen Hafen und Meer!

Wir beginnen unseren Tag mit einer aktivierenden Atem- und Yogapraxis und treffen uns nachmittags zur regenerierenden Tiefenentspannung und Meditation. Bei gutem Wetter praktizieren wir Yoga in der freien Natur. Auch ein Vortrag steht auf dem Programm: "Wie gestalte ich mein eigenes Yoga-Workout - wirkungsvoll und körperschonend?"  (alle Angebote sind freiwillig). Es bleibt viel Zeit zum Entspannen und Erkunden der Insel.

Unsere Unterkunft liegt im ruhigen Inseldorf Kloster, 4 Fußminuten zum Hafen oder zum Strand. Das frisch sanierte Haus bietet Einzel-, sowie Zwei- bis Dreibettzimmer.


Der frühe Vogel fängt den Wurm - Frühbucherpreise bei Buchung und Zahlung bis 19.12.:
>> Einzelzimmer 430€/Frühbucher (470€ Normalpreis)
>> Zweipersonenzimmer 390€/Frühbucher (418€ Normalpreis)
> Die Preise enthalten Yoga-Angebot+Übernachtung bei Selbstverpflegung in einer gut ausgestatteten Küche - mit der Option für gemeinsames Kochen und Genießen.
> ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für euch selbst oder liebe Menschen, der eine Insel-Auszeit verdient haben :)

Was dich erwartet:

6 Übernachtungen im Rüstzeitheim
morgens Yoga und Atemübungen (2h am Morgen)
nachmittags Progressive Muskelentspannung/Tiefenentspannung oder Yoga in der Natur (45-60min am Nachmittag)
1 Vortrag: "Wie gestalte ich mein eigenes Yoga-Workout - wirkungsvoll und körperschonend?"
und außerdem:
> gemeinsames Kochen, Austausch, Freude und Gemütlichkeit
> Natur, Ruhe, Wind, und Sonne auf einer autofreien Insel mit endlosen Stränden, Pferden, Leuchttürmen und Wanderpfaden
> bei Interesse kann ein Personal Yoga Training oder eine Traditionelle Thai Yoga Massage zusätzlich gebucht werden

Buchung:
Nach Eingang Deiner Buchung erhältst du eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Reservierung deines Platzes erfolgt nach Zahlungseingang. Bei kurzfristigen Anmeldungen weniger als 14 Tage vor Reisebeginn ist der Betrag am Anreisetag fällig. Kostenfreie Stornierungen sind bis 3 Monate vor Anreise möglich. Bis 5 Wochen vor der Anreise wird bei Stornierungen die Hälfte des Reisebetrages zurücküberwiesen. Danach ist das volle Betrag zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage der Reise, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, höherer Gewalt oder gleichartiger Gründe, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend den bezahlten Reisebetrag.


Anfragen und Reservierung unter:
Marita Matzk, Martin-Luther-Str. 6, 01099 Dresden

__________________________________________________________________________________________________
>>Bis zur Neueröffnung des kleinen aber feinen Yoga- und Massageraums in der Martin-Luther-Str. 6 gebe ich ThaiYogaMassagen zum Sonderpreis von 35€ (statt 55€) für 90Minuten! Diese finden bis zur Neueröffnung in meiner Wohnung statt  - ebenfalls Martin-Luther-Str.6 (freut euch auch hier auf die Kapok-Massage-Matte, Tee und Musik).
Auch Massage-Gutscheine könnt ihr zu Weihnachten verschenken  (35€, egal ob die Massage vor oder nach der Neueröffnung eingelöst wird. Meldet euch einfach: mail@marita-matzk.de//0178-1882259)


 

Archiv: 2013-2014

YOGA-URLAUB auf der Insel HIDDENSEE

21.-28.9.2014

...wie immer wunderbar mit Yoga im Freien und einer tollen Truppe mit Sinn für Gaumenschmaus, ästhetische Tischdekoration und Insel-Feeling. Danke an alle, die mit waren!

 

 

 

Mai 2014

Liebe Liebhaber von geglückten Experimenten,

ich lade euch alle herzlich zur Abschlussperformance eines wunderbaren Projektes ein, von dem ich in den vergangenen Wochen Teil sein durfte:
Bohème 2020, Dienstag 3.6., 20 Uhr, Gläserne Manufaktur Dresden
Nachdem das Event lange als ausverkauft galt, sind nun nach Umplanung der Tribüne wieder einige Plätze zu haben…
Zum Hintergrund: Die Dresdner Musikfestspiele haben 8 Nachwuchskünstler verschiedener Sparten eingeladen, innerhalb von 2 Wochen 2 abendfüllende Performances zu erarbeiten. 
Theresa Hahl - Dichterin, Poetry Slammerin/Bochum
Caroline Goulding - Violinistin/Boston
Marita Matzk - Tänzerin-Choreografin/Dresden
Raquel García Tomás - Komponistin/Barcelona-London
Carolin Wedler - Schauspielerin/Hamburg
Altamasch Noor - Schauspieler/Hamburg
Chou Tung-Yen - Regisseur/ Taipeh
Judith Michael - Medienkünstlerin/Dresden
Mehr Infos unter
http://www.boheme2020.de
oder facebook: Festspiel Bohème
Kommt vorbei und lasst euch mit auf eine Zeitreise nehmen!

 

 

 

 

Februar 2014

 

Herzliche Einladung zu einer Veranstaltung, die ich initiiert habe und die mir sehr am Herzen liegt:

 

HÖRST DU? TANZ…  TanzNetzDresden trifft Klangnetz Dresden

 

22.2. // 20 Uhr // DEUTSCHES HYGIENEMUSEUM DRESDEN // Großer Saal

www.hoerst-du-tanz.de
Tanzen mit einem Sänger auf der Schulter, singen mit einem fremden Zeh im Ohr… 
Tänzer und Choreografen des TanzNetzDresden treffen auf Mitglieder des jungen Vokalensembles AuditivVokal. 

Ich freue mich sehr, euch im Publikum zu sehen!
Bis dahin grüßt euch herzlich
Marita

 

 

 

 


YOGA-URLAUB AUF DER INSEL HIDDENSEE
9.-15.März 2014
Gönn dir eine Woche FRÜHLING auf der idyllischen Insel Hiddensee! Wir beginnen unseren Tag mit einer aktivierenden Atem- und Yogapraxis und treffen uns am Nachmittag zur regenerierenden Tiefenentspannung und Meditation. Bei schönem, warmem Wetter genießen wir Yoga z.T. inmitten der Natur. Außerdem gibt's einen Vortrag zu "Hochsensibilität und die ayurvedische Typenlehre" (alle Angebote freiwillig). Es bleibt viel Zeit zum Entspannen und Erkunden der Insel.
Wir übernachten im Gästehaus der Kirche im urigen Inseldorf Kloster, genau zwischen Hafen und Strand. Das Haus hat einen Garten mit Wiese und großen Bäumen; der geräumige    Seminarraum mit viel Holz und Balken ist einer der schönsten auf der Insel. Die Doppel- und Mehrbettzimmer können auch als Einzelzimmer belegt werden. Kleine Kinder sind während der Yogawoche willkommen - es wird eine Betreuungsperson mitfahren, die während unserer Yogastunden etwas mit den Kindern unternimmt.
 
Was dich erwartet:
6 Übernachtungen im Gästehaus der Kirche
6x Yoga und Atemübungen (2h am Morgen)
6x Progressive Muskelentspannung/Tiefenentspannung und Re-Aktivierung (45-60min am Nachmittag)
1 Vortrag zum Thema Hochsensibilität und die ayurvedische Typenlehre 
und außerdem:
> gemeinsames Kochen, Austausch, Freude und Gemütlichkeit
> Natur, Ruhe, Wind, und Sonne auf einer autofreien Insel mit endlosen Stränden, Pferden, Leuchttürmen und Wanderpfaden
 
Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 14 Leute
 
Preise:
im Mehrbettzimmer (3-5 Leute)            345€ (Frühbucher 315€)*
im Doppelzimmer                                    365€ (Frühbucher 335€)*
im Einzelzimmer                                    395€ (Frühbucher 365€)*
*Frühbucherrabatt bei Buchung und Zahlung bis 1.12.2013
 
Buchung:
Nach Eingang Deiner Buchung erhältst du eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Reservierung deines Platzes erfolgt nach Zahlungseingang. Bei kurzfristigen Anmeldungen weniger als 14 Tage vor Reisebeginn ist der Betrag am Anreisetag fällig. Kostenfreie Stornierungen sind bis 3 Monate vor Anreise möglich. Bis 5 Wochen vor der Anreise wird bei Stornierungen die Hälfte des Reisebetrages zurücküberwiesen. Danach ist das volle Betrag zu entrichten. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage der Reise, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei Ausfall eines Dozenten, höherer Gewalt oder gleichartiger Gründe, vorbehalten müssen. Bei Absage erstatten wir umgehend den bezahlten Reisebetrag.

Anfragen und Reservierung unter:
Marita Matzk, Martin-Luther-Str. 6, 01099 Dresden
 
 
Archiv:
>>>wunderbar war es im ersten

YOGA-URLAUB AUF HIDDENSEE

22.-29.9.2013

>2mal täglich Yoga

>Vortrag zum Thema "Yoga, Willenskraft und der innere Schweinehund"

>viel Zeit zum Entspannen und Erkunden der Insel


>Übernachtung im „Haus am Hügel“ im gemütlichen Inseldorf Kloster 



>>> verlängert bis 16.9.2013: YOGA IM ALAUNPARK (01099 Dresden).

Montag und Donnerstag

11.00-12.15 Uhr Yoga mit der ohne Baby/Kleinkind

12.30-13.00 Uhr Mittagspausenyoga

Treffpunkt: in Sichtweite des Kletterspinnenspielplatzes.

Preis: zwischen 5-15€ nach eigenem Ermessen

Kommt vorbei - ich freue mich auf euch!



Juli 2013


Vom 22.Juli bis 4. August 2013 gibt es wieder Yoga am Ostsee-Strand von Boltenhagen.

immer dienstags, donnerstags und samstags 9.00-10.30 Uhr

Strandaufgang 17

Wer noch kurzfristig seinen Urlaub bucht, sei herzlich eingeladen!



Mai 2013


Alles neu macht der Mai - seit Anfang des Monats betanze ich mit wechselnden künstlerischen Partnern die Dresdner Innenstadt! Name des auf Kontinuität ausgelegten Projektes ist feed your soul - dance in urban and natural spaces. Wir freuen uns auf regen Austausch mit Besuchern und Bewohnern Dresdens und wollen neue Sichweisen auf Orte der Stadt eröffnen.

Mehr Info unter

www.feedyoursoul-dance.blogspot.com und auf

facebook.com/feedyoursouldance


Einen tollen Start in den Monat gab zudem die Tanzplattform Sachsen in HELLERAU. Das dort gezeigte Stück Wo es eben passt, Kapitel II von Johanna Roggan (moveonit.net), bei dem ich als Tänzerin mitwirkte, gewann den Koproduktionspreis mit dem Societätstheater!


 

Archiv: 2012-2013

 

 

April 2013


Ich freue mich auf die Tanzwoche und lade alle herzlich ein:

Mittwoch 24.4. 21 Uhr FORT - work in progress 1.2 (kurz und gut// projekttheater Dresden)

Donnerstag 25.4. 21Uhr FORT - work in progress 1.2 (kurz und gut// projekttheater Dresden)

 

Im Rahmen der "kurz und gut" Abende zeige ich die neue Version von FORT - work in progress 1.2. Das Stück, welches in jedem neuen Raum eine neue Premiere feiert, da es sich den räumlichen Gegebenheiten anpasst..

 

Tanz/ Choreographie            Marita Matzk

Musik                                    Joao Pais

Dramaturgische Mitarbeit            Heide Lazarus

 

FORT ist ein Stück in zwei Räumen. In einem sitzen Sie, in den anderen schauen Sie hinein, soweit es Ihr persönlicher Blickwinkel zulässt. In FORT beschäftige ich mich mit dem persönlichen FORT-Schreiten hin zu einem klaren Fokus. Manchmal muss man FORT gehen, um einem Ziel näher zu kommen.

Im ersten Teil des Stückes suche ich einen Weg, ohne das Ziel zu kennen, und drehe mich dabei im Kreis. Ich beleuchte alles von vielen verschiedenen Blickpunkten, sehe ständig wechselnde Ausschnitte von mir und der Welt. Mein Kopf rennt, meine Füße tasten.

Im zweiten Teil ziehe ich mich zurück, um den Einfluss von Emotionen auf meine FORTbewegung zu erforschen. Bewegungen und die sie beeinflussenden Gefühlszustände bestimmen jede Handlung: sie beschleunigen oder verlangsamen,  lassen mich zielgerichtet, übermütig oder zurückhaltend werden.

Die Erforschung dieser Zusammenhänge ermöglicht es mir schließlich, mich und die Welt weniger ausschnitthaft und mehr als Ganzes wahrzunehmen. Ich kann ein Ziel ins Auge fassen und hindurch gehen – in einen neuen Raum von Möglichkeiten.

FORT holt die Abläufe der inneren Wahrnehmung auf eine körperliche Ebene. In der Inszenierung habe ich Handeln und FORTschreiten der FORTbewegung gleichgesetzt, Kreise und Linien im Raum bestimmen die Klarheit der Handlung, das Lichtkonzept zeigt Varianten des Wahrnehmens und Betrachtens, und die Sitzkonstellation lässt Sie erleben, dass jeder seinen individuellen Auschnitt der Wirklichkeit wahrnimmt. FORT entwickelt sich mit jedem neuen Aufführungsraum weiter, wird verändert, entwickelt und den örtlichen Gegebenheiten angepasst.

 

 

März 2013


Herzlich lade ich zu folgenden Veranstaltungen der nächsten Wochen und Monate ein, in denen ich tänzerisch und  z.T. choreografisch mitwirke.

 

 

>>> LINIE 08 in HELLERAU // KÖRPER // 08./09. März 21.30 Uhr

>>> RECKLESS 2 im Schauspielhaus Dresden// So 31.3. 17 Uhr // So 14.4. 17 Uhr // So 1.5. 19 Uhr

>>> Nur weil sie nicht schreien können/ Projekttheater Dresden // Mo 25.3. 20 Uhr

 

 

 

November 2012

 

Liebe Freunde, Familie und Kollegen.

 

in großer Vorfreude möchte ich euch zur heutigen und morgigen Vorstellung im Festspielhaus Hellerau einladen.

Gemeinsam mit den Dresdner Choreografinnen Johanna Roggan und Anna Till gestalte ich einen Abend zur LINIE 08 im Festspielhaus Hellerau/ Dalcroze Saal.

Unser Abendthema heißt UMRÄUMEN und REINPASSEN und ist in vielerlei Hinsicht wörtlich zu nehmen.

Zu sehen werden sein zwei Soli und ein Duett.

 

  Johanna Roggan // WO ES EBEN PASST, Kapitel II

Marita Matzk // HEIM

 Anna Till // VON HIER AUS

 

 

Premiere ist Freitag der 30. November um 21:30

2. Vorstellung ist am 01. Dezember um 21:30

 

 

Ich werde mein zur Tanzwoche 2012 entwickeltes Solo HEIM in weiterentwickelter Fassung zeigen.

HEIM

Solo

ca. 20 min

 

Tanz/Choreographie: Marita Matzk

Bühnenbild: Odette Lacasa

Musik: Reentko

Sounds:  Jan Kürschner

 

“HEIM” ist ein sehr persönliches Tanzstück. Es ist eine Suche nach dem Geborgen-Sein, dem Ankommen, dem Loslassen von Ängsten, dem So-Sein und Da-Sein.

Geräusche und Fotos aus meinem Zuhause lassen in einem kistenweise stapelbaren Bühnenbild wechselnde Räume und Situationen entstehen. Sie begleiten die Suche nach dem Ort, an dem ich mich traue, zu singen. Was brauche ich dazu - weite oder enge Räume, Austausch oder Einsamkeit, Mutterbrust oder Abenteuer?

Was verhindert, dass ich wirklich HEIMkomme zu mir selbst?

 

 

 

Am Samstag von 16:00 bis 17:30 wird es eine Tanzklasse offen für alle Levels geben.

ein Gaga-basiertes (dancin' idiots) Warm-Up mit Johanna Roggan. 

Improvisationstraining mit chroreografischen Elementen des LINIE 08-Abends "Umräumen und Reinpassen" mit Anna Till und Marita Matzk

Anmeldung bis Freitag, 31.11., bei Anna Till: 01577-1520512 oder anna.till@googlemail.com

 

Ebenfalls am Samstag gibt es im Anschluss an die Vorstellung ein von Josefine Wosahlo moderiertes Publikumsgespräch, um etwas tieferen Einblick in die drei Produktionen zu gewinnen, Fragen zu stellen, zu lauschen...

 

 

Zu all dem lade ich euch ganz herzlich ein und würde mich überaus freuen, den einen oder anderen im Publikum zu wissen!

Mit den besten Grüßen verbleibend und euch einen guten Start in die Adventszeit wünschend,

Marita

 

 

LINIE 08 ist die Straßenbahnlinie, die HELLERAU mit dem Zentrum Dresdens verbindet. LINIE 08 steht als Projektname für die Verbindung HELLERAUs mit der Stadt Dresden, seinen Künstlern und seiner Tanzszene. Jeden Monat werden unterschiedliche Tanzproduktionen in HELLERAU vorgestellt, deren Auswahl und Abfolge von TanzNetzDresden getroffen werden. Damit bekommt die Freie Tanzszene in Dresden die Möglichkeit, sich in ihrer Vielfalt und in einer eigenen Veranstaltungsreihe zu präsentieren.

 

LINIE 08 ist ein gemeinsames Projekt von TanzNetzDresden und HELLERAU -Europäisches Zentrum der Künste Dresden. LINIE 08 wird veranstaltet von HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden und dem TanzNetzDresden in Kooperation mit der Projektschmiede gemeinnützige GmbH. LINIE 08 wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, durch die Landeshauptstadt Dresden - Amt für Kultur und Denkmalschutz und die Kulturstiftung DRESDEN der Dresdner Bank.

 

 

www.tanznetzdresden.de

 

http://www.hellerau.org/spielplan/linie-08/umraeumen-und-reinpassen/

 

 

HEIMLICHT

Regie und künstlerische Leitung: Eva Gödan, Johannes Voit

Choreografie: Marita Matzk

Szenografie: Sophie Uchman

 

Freitag, 16.11. 18-22 Uhr/ Samstag 17.11. 16-20 Uhr | Pfeifferhannsstr. 19 (im Hochhaus) | Abendkasse 7€/ erm. 4 €

 

Ein ganz besonderes Musiktheater bringt das Hochhaus der Pfeifferhannsstr.19 zum Leben - 4 Künstler und 40 Laien setzten sich seit September mit der Frage nach Heimlichkeit und Rückzugsräumen im Zeitalter von Internet 2.0 auseinander. Getanzt, gespielt und musiziert wird im Keller, im Treppenhaus, in der Duschkabine, den Aufzügen und in Privatwohnungen. Jeder Zuschauer "erläuft" sich sein eigenes Stück auf dem Weg durchs Gebäude.  Innerhalb der Aufführungszeiten ist Kommen und Gehen jederzeit möglich - bitte mindestens eine Stunde einplanen.

 

Veranstalter JohannStadthalle e.V. in Kooperation mit Klangkulisse und MedienKulturZentrum Dresden, gefördert durch den Fonds Soziokultur e.V., die Stadt Dresden und die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG

 

Oktober 2012

 

Reckless II – Lebendige Schatten im Staatsschauspiel Dresden

Ein Kinder- und Familienstück für alle ab 8 Jahren

31. Oktober (UA) | 17 Uhr | Schauspielhaus

Weitere Vorstellungen: 4./ 12./ 18./ 25./ 27./ 28. November (21 weitere Vorstellungen bis 20. Januar 2013)

 

Regie: Sandra Strunz

Choreografie: Ted Stoffer 

Tanz: Marita Matzk, Johanna Roggan, Alexander Miller, Felix Roßberg 

Schauspiel: Ensemble des Staatsschauspiel Dresden

 

Das dunkle Märchen um die Welt hinter den Spiegeln, Jacob Reckless und das Mädchen Fuchs geht endlich weiter. Seinen Bruder Will hat Jacob retten können, doch der Preis war hoch. Jacob ist dem Tode geweiht: Wird sich die Motte auf seiner Brust, Zeichen des Feenfluchs, lösen und zu ihrer Herrin fliegen? Muss Jacob sterben?

 

nach dem Roman von Cornelia Funke | für die Bühne eingerichtet von Robert Koall

 

 

Mit freundlicher Unterstützung unseres Projektpartners Ostsächsische Sparkasse.

 

Weitere Informationen unter: http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/spielplan/reckless_ii_lebendige_schatten/


 


 

Archiv: 2012

Juli 2012

Liebe Yoga-Interessierte und -Begeisterte,

die Ferienzeit naht... und so gibt es für 3 Wochen ein reduziertes Sommerkursprogramm im Yoga-Projekt!

 

 

 

In der Zeit vom 23.7. bis 12.8. 2012 könnt ihr Euren wöchentlichen Yoga-Bedarf in folgenden Stunden abholen:

 

Dienstag 20:00 - 21:30 Uhr Vinyasa bei Sven

Mittwoch 18:00 - 19:30 Uhr Vinyasa Einsteiger bei Maike

Donnerstag 18:00 - 19:30 Uhr Vinyasa bei Maike

Freitag 11:30 - 13:00 Karma Yoga

 

 

 

Während dieser 3 Wochen könnt ihr eure 10er Karten und Abos beim Vinyasa Yoga einlösen. Nutzt also die Chance, eurem Körper neue Yoga-Erfahrungen zu ermöglichen :)

 

 

Mitte August geht es dann im normalen Kursplan weiter. Nutzt und genießt weiterhin die bestehenden und neu hinzugekommenen Kurszeiten:

Kurse Marita

Di 9.30-11.00 Uhr Yoga und Körperarbeit

Di 12-12.30 Uhr Mittagspausenyoga (NEU)

Di 18.00-19.30 Uhr Tanz&Yoga (NEU)

Do 20.00-21.30 Yoga und Körperarbeit

Fr 11.30-13.00 Karma Yoga (wechselndes Programm mit wechselnden Lehrern, gib-soviel-es-dir-wert-ist)

 

!Bis Ende August habt ihr die Möglichkeit, abgelaufene 5er- und 10erKarten "nachzulösen"!

Und für alle, die einen spontanen Ostseeurlaub planen: 

Auch in diesem Jahr biete ich im Kurbad  Boltenhagen YOGA AM STRAND an  - vom 23.7. bis 12.8. jeden Mittwoch und Freitag 9.00-10.15 Uhr am Strandaufgang 17... Ich freue mich auf Wellenrauschen, Seeluft und Sand zwischen den Zehen!

Ich wünsche euch allen eine wunderbare Sommerzeit,

Marita

 

Mai 2012

Unser Umzug ins neue Domizi liegt hinter uns und wir haben am 30.4. mit euch die neuen Räume eingeweiht:

Im

YOGA-PROJEKT

Katharinenstraße 21 HH

01099 Dresden

 

findet ihr ab sofort eure Lieblings-Yogalehrerinnen Annette, Maike und Marita :)

Mehr infos unter www. yogaprojekt.de


 

Archiv: 2011

April 2012

Seid alle herzlich eingeladen zu zwei Veranstaltungen der Tanzwoche, an denen ich mitwirke:

Am  19.4. 20 Uhr tanze ich in einem Beitrag zur Eröffnungsgala der Tanzwoche neben, auf, über und unter dem von mir hochgeschätzten Sänger Cornelius Uhle. Titel des Beitrags: "Tür auf! Mich zieht´s..."
Ort des Geschehens: das Festspielhaus Hellerau. Außer uns sind etliche hochkarätige Ensembles zu sehen, z.B. das Semperoper-Ballett... es sollte also für fast jeden Geschmack etwas dabei sein. (Eintritt: 19 €/10€ ermäßigt)


Am  24. und 26.4. jeweils 19 Uhr bin ich mit meinem Solo "HEIM" im Kurzstücke-Programm "kurz&gut" der Tanzwoche im projekttheater vertreten. (Eintritt: pro Kurzstück 5 Euro / 4 Euro ermäßigt; Für den ganzen Abend: 20 Euro / 16 Euro ermäßigt)

YOGA-
 NEWS:
Es bewegt sich viel bei Yoga am Albertplatz: Ab Mai freuen wir uns, euch in unseren wunderbaren neuen Räumlichkeiten in der Katharinenstraße 21 als "Das YOGA-PROJEKT" begrüßen zu dürfen!

Bis dahin gibt es einige Änderungen und Übergangs-Lösungen:

Übergangskursplan für April:

Dienstag/Freitag 10-11 Uhr
Ort: Martin-Luther-Str. 13, bitte beim kosmotique e.V. 
klingeln und dann im Treppenhaus gleich die nächste Tür links benutzen :)
Am Karfreitag findet natürlich kein Kurs statt.

Donnerstag 20-21 Uhr 
am 5.4., 12.4. und 26.4.
Ort: Kursraum im "Hauptsache Haubner", Bautzner Str.75 Hinterhaus, Toreinfahrt eine links neben der Pfunds Molkerei
Ihr geht bis ganz hinten durch bis zum "Hauptsache Haubner" und dort direkt rein und ins 1. Obergeschoss. Da befindet sich der Kursraum und Umkleidemöglichkeiten.
!!! Achtung: Der Kurs am Donnerstag, 19.4., entfällt!!!
Für die alternative Abendgestaltung seid herzlich zur Gala der Tanzwoche am 19.4. 19.30 Uhr in Hellerau eingeladen (siehe oben)!


Herzliche Grüße mit frohen Oster- und sonnigen Frühlingswünschen sendet
Marita


 

 

Oktober 2011

Eine produktive und inspirierende Probenphase liegt hinter- und auch noch vor mir:

Vom 16.-20. November wird das Stück "Echtzeit" im Projekttheater Dresden zu sehen sein!

Idee/Regie/ Bühne: Odette Lacasa

Tanz/ Choreographie: Marita Matzk

Musik: Reentko Dirks

 

Ihr könnt das Projekt bereits jetzt unterstützen: Auf www.startnext.de/echtzeit

gibt es die Möglichkeit, die in Deutschland noch relativ junge Kulturfördermethode des crowdfunding zu praktizieren. Das heißt, dass jeder Interessierte einen Betrag seiner Wahl zu Kostendeckung des Projektes spenden kann und im Gegenzug einzigartige Dankeschöns erhält: eine DVD des Stücks, Besuch einer Probe, Musik, signierte Flyer u.v.m. ... schaut es euch an, ich freue mich, euch in der "Fangemeinde" wiederzufinden!

 

August 2011

Ab dem neuen Schuljahr unterrichte ich angehende Erzieher in der Freien Fachschule Dresden (www.freie-fachschule.de).

Dies spiegelt sich auch in meinem Kursangebot am Albertplatz (Bautzner Str. 13) wider: Der Kurs vom Donnerstag vormittag wird auf den Freitag verlegt.

Somit biete ich ab der Woche vom 22.8.2011 folgende Kurse an:

Dienstag und Freitag 10-11 Uhr

Donnerstag 20-21 Uhr

 

Juli 2011

Danke an alle, die zum Strand-Yoga in Boltenhagen gekommen sind! Es war eine wunderbare Zeit!

 

Juni 2011

 

am 2., 3. und 4. Juni:

HERZKLANG

Eine Tanztheaterperformance

präsentiert von

 

Contact-Improvisation Dresden

Anläßlich des 33. ev. Kirchentages 2011

 

Ort:       Nahe dem Elbufer auf der

              Wiese am Japanischem Palais

 

Zeit:      Donnerstag, Freitag, Samstag

              den 2., 3. und 4. Juni zur

              Abenddämmerung

              von 2030 bis 2130

 

Der Eintritt ist frei;

Spenden werden gern entgegengenommen

 

Mit einsetzender Dämmerung wird ein sanfter spürbarer Rhythmus zu hören sein, fremd und doch vertraut. Eine verborgene Welt offenbart sich auf der Wiese des Japanischen Palais.

Haltet Ohren und Augen offen

Bringt Decken zum sitzen und liegen mit

 

Idee                                    Contact-Improvisation Dresden

 

Konzept und Regie             Winfried Haas

 

Musik                                 Walburga Walde, Felix Becker, Reimo Sandau, Valentin Farhi, Winfried Haas

 

Text                                   Florian Busch, Marita Matzk

 

Kostüm/Ausstattung          Tanja Wackwitz

 

Technik                              Valentin Farhi

 

Gesang                               Walburga Walde

 

Tanz                                    Bianca Theil, Josefine Wosahlo, Marianne Heubaum, Marita Matzk, Walburga Walde, 
Andy Davenport, Florian Busch, Quentin de Robillard, Reimo Sandau, Winfried Haas

 

Junge Tänzerinnen               Amray Richter, Anne Reiter, Hanna Wiederanders, Helene Hense, Jenny Kalaidijew, Johanna Spirling, Judith Gibrich, Louise Richter, Susanna Geißler, Tabea Sandmann

 

Besonderen Dank an die geduldigen Eltern der jungen Tänzerinnen an Nicole Meier, Valentina Cabro und Susanne Rietschel, sowie den Organisatoren des Kirchentages, insbesondere Frau Maike Limprecht

 

März 2011

Im Bereich Yoga und Körperarbeit sind folgende Workshops und Kurse in Planung:

 

Am 9.-10. Mai gebe ich einen Workshop in Grundlagen der Körperarbeit, Weiterbildungsakademie Dresden. Mehr Infos unter "Bewegunspädagogik - Workshops/Seminare" oder auf www.wad.de.

 

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Yoga am Strand: vom 26.Juni-10.Juli 2011 am Strand von Boltenhagen (Ostsee). Alle, die gern Urlaub und Yoga verbinden möchten, seien herzlich eingeladen. Genaue Termine werden noch angekündigt, Nachfragen gern auch telefonisch.


Februar 2011

Die Aufführungen von "Spiel mit Dir" im Festspielhaus Hellerau haben wir mit viel Freude hinter uns gebracht. Der Trailer und die Fotos sind in Arbeit und bald unter "Werkübersicht" anzuschauen.


Januar 2011

Neu: Mit Yoga ins neue Jahr starten! Zusätzlich zu den Kleingruppenkursen in der Neustadt (siehe November 2010) starten Anfang Februar neue Kurse in der Bautzner Straße 13 (am Albertplatz): Dienstag und Donnerstag 10-11 Uhr (Achtung, geändert!) sowie Donnerstag 20-21 Uhr.

Die Kosten betragen monatlich 30€ für einmal wöchentlich Yoga (monatlich kündbar, kostenlose Probestunde!).

Meldet Euch jetzt an und sichert Euch einen Platz! (Tel.0178-1882259).

 

Außerdem möchte ich mit Freude auf die Aufführungen der neuen monatlichen Reihe Linie 08 im Festspielhaus Hellerau hinweisen. 

Am 18. und 19. Februar 21.30 Uhr wird dort das Stück "Spiel mit Dir" zu sehen sein, das ich derzeit gemeinsam mit Männern der Truppe www.contactimpro-dresden.de sowie den Tänzerinnen Josefine Wosahlo und Johanna Roggan erarbeite.

Linie 08 ist eine Initiative von TanzNetzDresden (www.tanznetzdresden.de) und dem Festspielhaus Hellerau. Jeden Monat werden Produktionen der freien Dresdner Tanzszene präsentiert.

Die erste Vorstellung findet mit Produktionen der Shot AG sowie Cindy Hammer/Dagmar Ottmann/ Simone Model bereits am 21. und 22. Januar 21.30 im Nancy-Spero-Saal des Festspielhauses Hellerau statt (im Anschluss an die Vorstellung von Lalala Human Steps - siehe www.hellerau.org)



 

2010

 

November 2010

Neu: Ich biete ab sofort Kleingruppenkurse für Hatha Yoga und Körperarbeit zu einem sehr günstigen Preis an. Kostenlose Probestunde, Folgestunden 11€ / 7€ ermäßigt. In meinen eigenen, gemütlichen Räumlichkeiten mit hoher Stuckdecke und Dielenboden in der Dresdner Nestadt. Mehr Infos unter Bewegungspädagogik/Preisliste.

 

Auch im Tanz bewegt sich einiges:

Am 24.11. hatten wir eine schöne Impro-Aufführung in einer Klanginstallation der TransMediaAkademie Hellerau (www.t-m-a.de). Mit Josephine Wohsahlo und Quentin de Robillard (www.contactimpro-dresden.de). Dort konnte ich auch einige meiner in freien Stunden gemalten Bilder zeigen (www.fruechtchenbilder.webs.com).

Die Proben für das Stück "Spiel mit dir" am 18./19.Februar 2011 in Hellerau sind angelaufen - 3 Frauen und 4 Männer, die jeweils füreinander choreographieren. Soviel Spaß!

Außerdem möchte ich an dieser Stelle noch auf die fortschreitende Vernetzung der Dresdner Tanzszene hinweisen: TanzNetzDresden ist eine Initiative von und für Dresdner Tanzschaffende. Wir bieten tägliches Profi-Training, regen Austausch und präsentieren ab Januar monatlich die im Festspielhaus Hellerau ausgerichtete Tanzabend-Reihe "Linie 8". (www.tanznetzdresden.de)

Allen einen schönen Advent!

 

Oktober 2010

Aufführung:

FREISPIEL: "Bittere Tatsachen"
Improvisation
27.10.2010, 20.00 Uhr

Marita Matzk - Tanz
Hartmut Dorschner - Saxofon
Max Loeb - Gitarre

Wer Zartbitterschokolade liebt, wird an diesem Abend glücklich werden. Wer sie hasst, wird uns lieben! Denn wer ließe nicht gern seine Erfahrungshorizonte knackig-knusprig aufbrechen, den zarten Schmelz ungeahnter Gegensätze genussvoll auf der Zunge zergehen, immer auf der heimlichen Suche nach Traube-Nuss und einem Stückchen Krokant? Bei einem Improabend weiß man nie, was man kriegt. Tatsache: Wir hören auf, wenn´s am schönsten ist. Und das wird echt bitter!

Eintritt im Vorverkauf: 8€/ 5€ ermäßigt, Abendkassenzuschlag: 2€

 


August 2010

Aufführung am Freitag, dem 20. August, ab 20 Uhr unter der Augustusbrücke in Dresden (Neustadt-Ufer).

Improvisationen von und mit Marita Matzk (Tanz), Max Loeb (Gitarre) und Live-Elektronik im Rahmen des Stadtfestes. Bitte vorab noch einmal hier nachschauen, ob das Hochwasser die Aufführung zulässt oder nicht. -->>AKTUALISIERUNG: Die Aufführung findet statt, allerdings ist der Ort noch nicht 100%ig sicher. Infrage kommen außer der Augustusbrücke noch die aufgebaute Halle vorm Japanischen Palais/Glockenspiel oder ein gut sichtbarer Ort dazwischen. Schlendert einfach einmal die Strecke entlang... Bis dahin!

 

Weiterhin können private Einzelstunden für Bewegungsschulung und Körperarbeit bei mir gebucht werden. Individuelle Trainingsplanerstellung mit Elementen aus Yoga und Progressiver Muskelentspannung, kostenlose Probestunde. Nähere Infos unter "Bewegungspädagogik".

 

Juli 2010

Vom 12.-28.Juli biete ich Körperarbeit im Orpheum an. Mit Elementen aus Progressiver Muskelentspannung und Yoga, für jedermann. Das Orpheum ist ein wunderschöner ehemaliger Ballsaal in der Kamenzer Str.19, Dresdner Neustadt. Termine: Montag/Dienstag von 10 bis 11, Mittwoch von 20.30 bis 21.30 Uhr. Kosten: zwischen 5 und 15 € nach eigenem Ermessen. Ihr seid alle herzlich eingeladen.

 

Die Premiere des Lustspiels "Was ihr wollt" (Shakespeare) ist am 8. Juli 2010 im Garten des Societätstheaters zu erleben. In der neuen Produktion von Schauwerk Dresden habe ich kurze choreographische Einlagen mit den Schauspielern gestaltet. www.schauwerk-dresden.de

 

Juni 2010

Ortswechsel für die öffentlichen Proben mit dem Gitarristen Max Loeb: Improvisation und Interaktion zwischen Tanz und Musik; ab sofort im Orpheum in der Kamenzer Str.19, 01099 Dresden. Die öffentlich zugänglichen Proben finden meist am Mittwoch ab 11 Uhr statt. Allerdings sind jederzeit Terminverschiebungen möglich - bei Interesse also bitte vorher anrufen (0178-1882259).

 

Mai 2010

In der neuen Produktion von Schauwerk Dresden erarbeite ich kurze choreographische Einlagen mit den Schauspielern. Die Premiere des Lustspiels "Was ihr wollt" (Shakespeare) ist am 8. Juli 2010 im Garten des Societätstheaters zu erleben.  www.schauwerk-dresden.de

 

Am 25. Mai 2010 schließe ich meine Kursleiterausbildung für Progressive Muskelentspannung ab.

 

April 2010

Seit April treffe ich mich wöchentlich mit dem Gitarristen Max Loeb zum gemeinsamen Improvisieren im "Treibhaus" (Katharinenstraße, Dresdner Neustadt). Wir erproben Improvisationsmodelle und -techniken zwischen Tanz und Musik. Die öffentlich zugänglichen Proben finden meist am Mittwoch ab 17.30 in der Galerie statt. Allerdings sind jederzeit Terminverschiebungen möglich - bei Interesse also bitte vorher anrufen (0178-1882259).


Februar 2010

Ab Februar kann wieder Einzelunterricht bei mir gebucht werden. Kontaktieren Sie mich bei Interesse über den Navigationspunkt "Kontakt" oder unter 0178-1882259. Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

 

Außerdem absolviere ich im Februar den ersten Teil meiner Ausbildung zur Kursleiterin für progressive Muskelentspannung.

 

Januar 2010

Im Januar beginnt meine tägliche Unterrichtstätigkeit bei Schauwerk Dresden-Hellerau (Werkraum für Darstellende und Bildende Künstler

ohne festes Engagement - www.schauwerk-dresden.de).


 

2009

11-2009

Am 22.11.2009 wurde Jakob Friedrich Matzk  geboren.  „Ein Kind ist sichtbar gewordene Liebe“ (Novalis).

 

Am 22.11.2009 wird der Film „sie ticken anders“ beim Medienfestival VISIONALE in Leipzig gezeigt (www.visionale-leipzig.de).

 

10-2009

Die Kurse bei NOMOS Glashütte werden während meiner Mutterschutzzeit von Irene Schröder weitergeführt.

 

08-2009

Auch dieses Jahr gibt es wieder Yoga am Strand von Hiddensee:

Di, 28.7.09, 11 Uhr

Mi, 29.7.09, 11 Uhr

Do, 30.7.09, 11 Uhr

Sa, 1.8.09, 11 Uhr

Di, 4.8.09, 11 Uhr

Mi, 5.8.09, 11 Uhr

Do, 6.8.09, 11 Uhr

Sa, 8.8.09, 11 Uhr

Di, 11.8.09, 11 Uhr

Treffpunkt ist der Strand von Vitte auf Höhe der „Buhne XI“. Warme Bekleidung und eine Unterlage (Strandmatte, Handtuch) mitbringen!

 

07-2009

Vom 6.-17.7. choreographiere ich auch in diesem Jahr im Rahmen des NOMOS Künstlerstipendiums in Glashütte. Ich möchte ein kurzes Solo zum Thema Transparenz  und Kommunikation  erarbeiten – Wer bin ich? Was zeige ich? Wie vermittle ich, was mich bewegt?

Das Solo wird im August in Glashütte aufgeführt.

 

05-2009

Vom 29.4.-13.5.09 vertanze ich das Musiktagebuch des Schlagzeugers Demian Kappenstein. Jeden Tag wird ein neues Schlagzeugsolo aufgenommen und im Netz unter www.myspace.com/demiankappenstein bereitgestellt. Am Tag darauf vertanze ich dieses Solo an verschiedenen Orten der Stadt Dresden. Die entstehenden Videos dieses Nebenprojekts werden unter www.myspace.com/maritamatzk zu sehen sein.

 

Ab sofort gebe ich jede Woche Bewegungsunterricht bei NOMOS Glashütte – einer Glashütter Uhrenmanufaktur (www.glashuette.com) .

 

04-2009

Im Rahmen der Tanzwoche Dresden (www.tanzwoche.de) wird mein Solo „Standbeine“ sowie am Welttanztag die Performance „Schräglage“ mit Irene Schröder und Michael Hiemke aufgeführt:

 

Standbeine

Duett für eine Tänzerin und ein Frauenbein

17.4. 21 Uhr, 18./19.4. 19 Uhr; Projekttheater Dresden

Körperteile mit der Funktion des Unterstützens, des Abstoßens und Ankommens. Körper Teil Körper.

Wenn ich mich daran gewöhne, mit einem Partner zu tanzen, haben wir vier Standbeine, vier Stützhände, zwei Köpfe und zwanzig Zehen. Dann wird mein Körper ein Körperteil. Und wenn mein Partner weg ist? Dann kann ich traurig sein oder lachen, mich weiter bewegen, alte Wege entlangstummeln oder andere finden, mir ein Bein ausreißen oder mir noch eins dazu holen. Wenn ich Glück habe, wird Oma Dreibein zur Schaufensterpuppe. Nur flexibler, eigensinniger und weniger perfekt. Wieviel Partner braucht ein Duett?

 

Schräglage

Open-Air- Performance
für zwei Tänzerinnen und einen Musiker

Mi, 16.4., ab 16 Uhr

Georgentor Dresden

 

Schräg. Uneben, Ebenenwechsel, Verwechslungen der Lage.
Lagebeschreibungen der aktuellen Lage auf Grundlage von Lageverschiebungen liegend, hängend und stehend gelagerter Körper. Ganz schön schräg. Die Open-Air-Performance "Schräglage" beruht teils auf der Festlegung choreographischen und klanglichen Materials, teils auf der Improvisationsfähigkeit der Tänzerinnen und des Musikers. Eine gemauerte Wand wird zum Hintergrund für das Zusammenspiel der drei Menschen. Besonderes Augenmerk gilt dem offenen und öffentlichen Raum, der durch seine sonstige Nutzung zusätzliche Bedeutungsebenen schafft.

Eine Koproduktion mit Tanzbühne e.V.



© 2009 Marita Matzk Telefon: +49 (0) 1781882259 |   eMail: mail[at]marita-matzk.de Aktualisiert: 10.10.2016 Impressum